WM Vancouver 5. Tag und Abschlussfeier

In der abschließenden 9. Rund spielten die ersten zwei der aktuellen Turnierrangliste das Finale um den Turniersieg und den Weltmeistertitel. Xu Chao (CHN) spielte ein zweites Mal gegen Wong Hok Him (HKG). Politisch gesehen wäre es toll gewesen, wenn Hok Him gewonnen hätte. Xu Chao gewann jedoch und schnappte sich den Weltmeistertitel. In der Mannschaftswertung holten sich die Hongkonger den Titel, was eine Überraschung ist. Handi kommt durch ein Unentschieden gegen Stephen Chi Chung Cho (USA) auf den 12. Platz, was ihn sicherlich enttäuscht. Wir Langnasen kämpfen alle bis zu Schluß. Unsere Partien gingen alle am längsten. Guido verliert dabei gegen Petri Heikola (FIN), Pascal verliert gegen Lei Chi Ngai (MAC). Ich spielte gegen den starken Sakai Kyotaka (JPN). Es entwickelt sich ein spannendes Spiel, wobei mein Gegner meisten etwas Übergweicht hat. Er vereitelte auch alle Bösartigkeiten, die ich aufbaute und kann einen Sieg einfahren. Dies gefiel Michael natürlich nicht, da er im Falle einer Niederlage von Sakai in der NCNV-Wertung noch überholt werden würde. Michael spielte gegen Soshi Kazuharu (JPN) um den ersten PLatz in der NCNV-Wertung. Leider zieht auch er den Kürzeren und rutscht damit auf den 5. Platz der Wertung ab. Guido kommt auf den 8. Platz der NCNV-Wertung und bekommt auch noch einen Preis. Pascal und ich gehen leer aus.

Details liefere ich in den nächsten Tagen mit meinem Fazit zum Turnier. Am Abend fand dann die Abschlussfeier statt.

Die nächste WM findet 2021 in Sarawak (Malaysia) statt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.