Stuttgarter Xiangqi-Spieler beim 7. Hanxin Cup

Xue Handi in Hongkong

Seit dem 18.5. kämpft Xue Handi in Hongkong beim 7. Hanxin Cup um Punkte und Preisgelder. Betreut wird er dort vom Bundestrainer Xue Zhong aus München. Handi hatte sich mit dem Sieg beim Leonberger Bundesligaturnier im April für den Hanxin Cup qualifiziert und spielt dort nun gegen Spitzenspieler aus China, Vietnam, Macao, Singapur, Malaysia und Hongkong. Sein Start in Gruppe B war sehr gut und er konnte Großmeister Wu Zonghan aus Singapur besiegen. In der zweiten Runde folgte eine Niederlage gegen Großmeister Zheng Weitong aus China. Die dritte Runde war für Handi sicherlich ein Höhepunkt, als er gegen Weltmeister Wang Tianyi spielen durfte, obwohl er gegen ihn eine Niederlage einstecken musste.

HanxinCup01

Besser lief es in der heutigen 4. Runde und er erkämpfte sich ein Remis gegen den Exweltmeister Zhao Xinxin aus China. Ich denke in der nächsten Runde am morgigen Donnerstag hat er gegen Huan Lee Kum aus Macao gute Chancen, wieder zu Punkten. In der Gruppenphase steht er momentan auf Platz 4 und könnte sich bei einem Sieg noch um einen Platz verbessern, wenn Zhao Xinxin gegen Wang Tianyi verliert. Ich erwarte jedoch eher ein Remis zwischen den beiden chinesischen Großmeistern, da diese sicherlich die Preisgelder sichern wollen Am Nachmittag folgt dann das Finale, bei dem die jeweils gleichplatzierten der Vorrundengruppen A und B die Endrangliste ausspielen.
In Gruppe A spielt Dmitry Rumyantsev aus Russland als einzige Langnase im Turnier. Auch er konnte sich durch seine Platzierung beim Leonberger Turnier für den Hanxin Cup qualifizieren. Er hat in diesem Turnier natürlich einen sehr schweren Stand gegen die asiatischen Spitzenspieler und verlor bisher alle Partien.
Wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg für den letzten Spieltag und berichten baldmöglichst über die finalen Ergebnisse.

[UPDATE]

Handi verlor leider seine Partie gegen Huan Lee Kum und spielte dann im Finale gegen Yiang Tian Ren aus Malaysia und kam hier mit einem Sieg auf den 9. Gesamtplatz. Seine Partien findet ihr >>hier.
Dmitry erreichte in der letzten Gruppenrunde ein Remis gegen den Chinesen Sun Yiyang, verlor aber dann im Finale im Spiel um Platz 11 gegen
Huan Lee Kum. Seine Partien gibt es >.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.