Chess Universe, Xiangqi Europe

Portale für alle Schachvarianten

Das westliche Schach hat im asiatischen Raum mehrere Verwandte, wie beispielsweise das chinesische Schach (Xiangqi), welches hier auf der Seite Thema ist, das koreanische Schach (Janggi), das thailändische Schach (Makruk) oder das japanische Schach (Shogi). Alle Spiele haben die selben Wurzeln, wobei sich die Historiker streiten, ob diese in Indien oder China liegen. Das Ziel aller Schachvarianten ist es, den gegnerischen Feldherrn oder König matt zu setzen. Hierbei gibt es in allen Schachvarianten ähnliche Strategien und Taktiken. Natürlich gibt es auch ein paar Unterschiede: Beim chinesischen Schach (Xiangqi) werden z.B. die Steine auf die Schnittpunkte der Felder gesetzt. Es gibt einen Fluss und einen Palast, „reine“ Verteidigungsfiguren in Form von Leibwächter, Elefanten und Minister sowie Kanonen, die über eigene und fremde Figuren hinweg „feuern“. Im japanischen Schach (Shogi) können die geschlagenen Figuren als eigenen Kämpfer wieder eingesetzt werden. Das thailändische Schach (Makruk) ist unserem westlichen Schach sehr ähnlich, eine vergleichbare Figur zur Dame gibt es jedoch nicht. Dazu kommen noch Sittuyin (burmesisches Schach) und Shatar (mongolisches Schach) mit ihren speziellen Eigenheiten.

Die Site www.chessuniverse.net entsteht als Informationsportal für alle Schachverwandten und befindet sich in den nächsten Monaten in der Aufbauphase. Zusätzlich ist www.xiangqi-europe.info ein Portal für Xiangqi in Europa.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.